Südraum-Tour

IMAG0637Auf dieser Route erleben Sie nicht nur „einen See“ im Südraum. Vielmehr erfahren Sie eine Seelandschaft mit kleinen idyllischen Ortschaften, einer Halbinsel, einer Hochhalde und eine „Natur-Spiel-Insel“! Die Region der ehemaligen Braunkohletagebaue wandelt sich stetig zu einer abwechslungsreichen touristischen Destination.

Strecke           26 Kilometer (kürzere Strecke 21km)

Dauer              min. 6 Stunden (bzw. 5 Stunden)

Preis               25,00 Euro pro Person (min. 6 Teilnehmer)

Im Angebot enthalten:

  • Anlieferung und Abholung der TEAMBIKEs
  • Kartenmaterial
  • schriftliche Streckenbeschreibung
  • Endreinigung der Mietsachen

Kombinierbar mit:

Kurze Routenbeschreibung

Südraum-Tour lang finalSie starten zu dieser TEAMBIKE-Tour südlich des Ortes Störmthal und radeln zur Magdeborner Halbinsel am Südufer des Störmthaler Sees. (Für die kürzere Strecke gleich nach Dreiskau-Muckern abbiegen) Hier fahren Sie auf der ehemaligen B95 – die Landstraße musste in der Vergangenheit dem Tagebau Espenhain weichen. Heute führt die Straße an das Ende der Halbinsel wo Sie bereits das erste Mal pausieren können. Danach geht es weiter nach Dreiskau-Muckern, Pötzschau und auf einer sehr ruhigen Landstraße bis zum Ort Mölbis.  Richtung Hainichen fahrend sehen Sie die Hochhalde Trages, welche beim Aushub des Tagebaus Espenhain angelegt wurde. Nachdem Sie den Ort Hainichen durchfahren haben kommen Sie zum Aussichtspunkt Spinne. An der „Natur-Spiel-Insel“ gibt es einen schönen Rastplatz in landschaftlich-idyllischer Lage. Anschließend fahren Sie weiter nach Kömmlitz und Oelzschau. Den Endspurt legen Sie – auf der ländlichen Hauptstraße bleibend – zum  Ausgangspunkt zurück.